Jahreshauptversammlung 2019

Staufenberg (ebv) Am vergangenen Samstag den 21. Dezember 2019 fand im Vereinsheim in Staufenberg die ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins Freiwillige Feuerwehr Staufenberg e.V. statt. Auf der Tagesordnung standen neben dem Geschäfts-, Tätigkeits- und Kassenbericht auch weitere Informationen, Anträge und Wahlen auf dem Programm. Ferner gab es Berichte der Einsatzabteilung, der Minifeuerwehr, der Jugendfeuerwehr, des Musikzuges und der Ehren- und Altersabteilung.
Einen besonderen Platz fanden die Ehrungen. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Dieter Keller und Manfred Klinkel geehrt. Auf 25 Jahre Mitgliedschaft können Michael Werner, Wilfried Petring, Frank Abel, Wolfgang Kolb, Bernd Schäfer, Dieter Lux, Uwe Pfeffer, Karl-Heinz Kliwar, Willi Schmuck, Daniela Schneider, Wilfried Kießig und Jörg-Peter Binsch zurückblicken. Desweiteren wurden folgende Ehrenmitglieder ausgezeichnet: Wilfried Petring, Bernd Schäfer, Dieter Lux, Karl-Heinz Kliwar, Willi Schmuck, Wilfried Kießig, Jörg-Peter Binsch, Gerhard Heinz, Rudi Wagner, Gerhard Majer, Manfred Klinkel und Dieter Keller.
Der Verein „Freiwillige Feuerwehr Staufenberg e.V.“ aus dem Stadtteil Staufenberg besteht seit 1952 und hat derzeit bei einem steigenden Zuwachs 262 Mitglieder. In der Jahreshauptversammlung ließ der 1. Vorsitzende Dennis Humburg das gemeinsame Jahr Revue passieren: Neben einer gemeinsamen Winterwanderung standen der traditionelle Würfelabend am Gründonnerstag, eine Tagesfahrt ins Erlebnisbergwerk Merkers sowie nach Fulda und ein Feuerlöschtraining im Rahmen der Veranstaltungen zum Thema „Sicherheit im Herbst“ auf dem Programm. Finanziell beteiligte sich der Verein unter anderem für die Neuanschaffung von T-Shirts für die Jugendfeuerwehren der Stadt Staufenberg. Auch in 2020 versprach der Vorstand wieder zahlreiche Aktionen und geselliges Beisammensein.

———————————————————————————————————-
———————————————————————————————————-

Jahreshauptversammlung 2018

Die Mitgliederversammlung für das Geschäftsjahr 2018 fand am
1. Dezember 2018 im Vereinsheim Staufenberg statt.

Zunächst begrüße der 1. Vorsitzende Dennis Humburg die anwesenden Mitglieder und Gäste und bat um das Andenken für die verstorbenen Mitglieder.

Anschließend wurde der Geschäfts- und Tätigkeitsbericht für das Jahr 2018 vorgestellt. Im Verein sind nun 239 Mitglieder, so dass wir netto einen Zuwachs um ein Mitglied zu verzeichnen hatten. Der Rückblick auf das Vereinsjahr 2018 beinhaltete unter anderem die 50. Winterwanderung, den Würfelabend am Gründonnerstag und die Tagesfahrt nach Thüringen im August. Hier hob der Vorsitzende besonders hervor, dass erfreulich viele „neue Gesichter“ an unseren Veranstaltungen teilgenommen hatten. In die letzten Monate des Jahres fiel dann unter anderem unser Informationsabend zum „Schutz vor Wohnungseinbruch“ und der ‚Launch‘ der Website. Auch wurde über die Arbeit des Vorstands und unsere finanziellen Unterstützungen zugunsten der Jugendfeuerwehr, der Einsatzabteilung und des Kindergartens berichtet. Neben dem Vorstand, den Mitgliedern und Unterstützern des Vereins dankte Dennis Humburg vor allem der Firma Jan Reimer für die mehrfache Zurverfügungstellung des Seminarraums im Firmengebäude.

Unter dem Tagesordnungspunkt ‚Ehrungen‘ sollten insgesamt 24 Mitglieder für Vereinsjubiläen ausgezeichnet bzw. zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Leider waren in Heinz Grölz und Manfred Hartmann nur zwei davon anwesend, vier weitere hatten sich zumindest beim Vorstand im Vorfeld entschuldigt. Manfred Hartmann und Heinz Grölz wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt und erhielten neben ihrer Urkunde ein Präsent. Die Ehrung der vier „Entschuldigten“ wird vom Vorstand nachgeholt.

Den anschließenden Kassenbericht hielt der 1.Rechner Tim Mathes. Ihm wurde im Anschluss von den Kassenprüfern Marion Rücknagel und Steffen Zecher die einwandfreie Führung der Vereinskasse bescheinigt, so dass diese dann auch die Entlastung des Vorstands beantragten. Dem wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig zugestimmt. Anschließend wurde für die scheidende Kassenprüferin Marion Rücknagel  als neuer Kassenprüfer Michael Seidler für die beiden kommenden Jahre gewählt.

Nun sah die Tagesordnung drei Anträge auf Satzungsänderungen vor, die seitens des Vorstands gestellt wurden. Hier ging es in allen drei Punkten lediglich um redaktionelle Anpassungen der Satzungen an die tatsächlich im Verein gelebte Realität. Alle drei Änderungen wurden ohne Gegenstimme beschlossen.

Unter dem Tagesordnungspunkt ‚Berichte‘ hatten nun Gäste das Wort. Der stellvertretende Jugendfeuerwehrwart der Feuerwehr Staufenberg-Mitte, Kevin Lechner, begann mit dem Bericht über das vergangene Jahr der Mini- und der Jugendfeuerwehr. Anschließend schilderten der Standbrandinspektor Oliver Ortwein und der Wehrführer der Feuerwehr Staufenberg-Mitte sehr ausführlich den aktuellen Stand, die Probleme und Pläne der Einsatzabteilungen in der Stadt Staufenberg. Anschließend berichteten noch Klaus Vogel für die Ehren-& Altersabteilung, sowie der Geschäftsführer Bodo Will für den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehren.

Zum Ende des Abends wurden die bereits für das Jahr 2019 feststehenden Vereinstermine genannt und seitens des Vorstands noch für alle Hilfen, Beiträge und Spenden im Jahr 2018 gedankt.